Aufstieg verpasst

Beim spektakulären Aufstiegsfinale für die 1. Bundesliga konnten wir mit den Gegnern vom TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau leider nicht mithalten und verloren. Dennoch kann unser Team zufrieden sein, denn für uns war von Anfang an klar, dass dies eine Herkules-Aufgabe wird, gegen die überzeugend auftretenden Nordmeister zu gewinnen. Auch ich kann mit meiner gezeigten Leistung zufrieden sein, obwohl nicht alles perfekt gelaufen ist, konnte ich trotzdem einige Punkte für mein Team erturnen und wichtige Wettkampferfahrung sammeln, welche ich hoffentlich ins nächste Jahr mitnehmen kann. Nun folgen die letzten Trainingstage in Magglingen und danach geht es endlich in die Weihnachtsferien, wo ich mich körperlich und seelisch erholen kann, damit ich im nächsten Jahr voll angreifen kann.