Dritter und Vierter Platz

Am vergangenen Wochenende fanden in Morges die Schweizermeisterschaften, wobei ich erstmals seit knapp einem Jahr wieder einen Mehrkampf (alle 6 Geräte) absolvierte. Der Wettkampf begann für mich äusserts positiv am Sprung und verlief auch weiterhin sehr solide. Doch leider hatte ich doch noch einen Patzer an den Ringen, meinem letzten Gerät, wobei ich beim Abgang zu wenig Salotrotation aufbringen konnte und somit stürzte. Dennoch reichte es für mich für denn sehr überraschenden und zufriedenstellenden 4. Platz, womit ich niemals gerechnet hätte.

Mit diesem Quali-Wettkampf konnte ich mich desweiteren ins Bodenfinale turnen, wo erstmals nur 4 Athleten anstelle 6 qualifiziert waren. Hierbei lief es leider nicht mehr so gut, in meiner dritten Bahn rutschte ich beim Überschlag mit den Händen aus und büsste in punkto Schwierigkeit und Ausführung stark ein, dennoch beendete ich den Wettkampf auf dem Bronzeplatz.

Obwohl ich zwei gössere Fehler zu verbuchen hatte, kann ich durchaus zufrieden sein, denn der 4. Rang im Mehrkampf ist das beste Resultat meiner Karriere. Desweiteren konnte ich mich durch meine Zehverletzung kaum am Boden vorbereiten, aber konnte mich dennoch als Qualifikationserster für das Finale qualifizieren, was ich niemals erwartet hätte. Leider reicht dies aber dennoch nicht für die WM-Selektion, was mich dazu bringt, weiterhin auf meinen nächsten Grossanlass zu warten.